Kohl


Heilwirkungen:

Kohl ist reich an Mineralstoffen, vor allem an Schwefelverbindungen und Magnesium. Deshalb wird er bevorzugt gegen Mineralstoffmangel eingesetzt und vermag Vitalität und Leistungsfähigkeit zurückzugeben. Er ist Kalorienarm und gilt als wertvolle Unterstützung bei Diäten gegen Übergewicht und Darmträgheit. Zudem wirkt Kohl nervenberuhigend, entspannend und schlaffördernd. Als Rohkost genossen, kleidet er den Verdauungstrakt mit einer schützenden Schleimschicht aus.

Durch einen sehr hohen Gehalt an Mineralien und Vitaminen zeichnen sich die dunkelgrünen Sorten wie Wirsing, Grünkohl und Brokkoli aus.

Bewährt bei Schilddrüsenüberfunktion, Kopfschmerzen, Migräne, Gelenkentzündungen, offenen Beinen, Fettsucht, Darmträgheit und Mineralstoffmangel.

 

Anwendungen:

Frisch gepresster Kohlsaft

Um ½ Liter Kohlsaft zu gewinnen, benötigt man etwa 1 kg geputzten Weisskohl. Zerkleinern Sie den Kohl so fein wie möglich und entsaften Sie die Kohlstreifen anschliessend in einer Saftpresse. Innerlich angewendet, fördert der Saft die schnelle Heilung von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren. Trinken Sie von dem Saft vier bis fünf mal täglich 150 - 200 ml. Zur Stärkung der Atemwege wird empfohlen, täglich 1 kleines Gläschen Kohlsaft mit 1TL Honig und einer ausgepressten Knoblauchzehe zu trinken

Kohlverband bei Wunden

Einige Wirsing-oder Grünkohlblätter (bevorzugt Aussenblätter), 1 Stück Mull, 1 Mullbinde

Die Kohlblätter gründlich mit kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, auf einem Arbeitsbrett ausbreiten und mit einem Nudelholz mit leichtem Druck bearbeiten, bis sie weich und eben werden. Die Wunde oder das Geschwür mit den weichen Kohlblättern bedecken, darauf das Mullstück legen und zum Schluss die Binde anlegen. Die Auflage über Nacht belassen. Am nächsten Tag abnehmen und bei Bedarf erneuern. Hat der Heilungsprozess eingesetzt, die Wunde an der Luft trocknen lassen. Dieser Verband eignet sich für schlecht heilende Wunden genauso wie für offene Beine. Der Kohl bewirkt eine Reinigung der Wunde, indem er Wundabsonderungen nach aussen zieht. Deshalb sollten Sie die Blätter nur einmal verwenden.

Designport